Verfälschung

Mythen im Rechtsextremismus


Cover V

Das Buch gibt einen kurzen und verständlichen Überblick darüber, wie nordisch-germanische Mythologie im Rechtsextremismus für politisch-ideologische Zwecke genutzt wird. Dabei wird ausführlich erklärt, auf welche mythologischen Elemente sich Rechtsextremisten beziehen. In diesem Zusammenhang werden zahlreiche Gründe genannt, warum der Rechtsextremismus überhaupt auf Mythen Bezug nimmt.

Eingehend wird die Verwendung von Runen und anderen Symbolen beschrieben. Der Blick richtet sich dabei auch auf die Nutzung nordisch-germanischer Mythologie im Rechtsextremismus außerhalb des deutschen Sprachraumes. Auf der Grundlage der Belege und Erkenntnisse wird abschließend erörtert, wie man die Nutzung von Mythologie im Rechtsextremismus bewerten kann und ob hierin ein Missbrauch der Mythen zu sehen ist.

Autor: Georg Schuppener
HerausgeberInnen: Elmar Schenkel & Stefanie Jung
ISBN: 978-3-95817-033-9 [D] 10,00 €
Edition Hamouda, Leipzig, Januar 2018

» Hier finden Sie eine Leseprobe des Bandes!

Jetzt bestellen!

Kommentare sind geschlossen.